kompetent - persönlich - freundlich

Initiative Tierwohl - Gemeinsam verantwortlich handeln.

Neue Programmlaufzeit mit veränderten Rahmebedingungen ab 2021

Die Initiative Tierwohl ist ein branchenübergreifendes Bündnis aus Landwirtschaft, Fleischwirtschaft und Lebensmitteleinzelhandel mit dem Zweck, mehr Tierwohl in der Fleischerzeugung zu erreichen.

Dazu wurden mit Wissenschaft und Wirtschaft messbare Tierwohlkriterien entwickelt, die deutlich über die gesetzlichen Standards hinausgehen. Aus einem Kriterienkatalog können Landwirte Kriterien wählen. Sie müssen dabei ein gewisses Mindestmaß an Kriterien umsetzen. Die Teilnahme an der Initiative ist für Landwirte freiwillig.

Finanziert wird die Initiative durch die teilnehmenden Einzelhandelsketten. Diese zahlen seit dem 1. Januar 2015 für jedes verkaufte Kilo Fleisch- und Wurstware vier Cent in einen Tierwohlfonds ein.

Seit Juli 2021 wird das TIerwohlentgeld für Schweinemastbetriebe direkt über den Schlachthof ausgezahlt. Lediglich Sauenhalter und Ferkelaufzüchter erhalten weiterhin das Geld aus dem Fonds. Ziel ist, die Nämlichkeit imLEH herzustellen.


Künftig ist auch ITW-Rindermast geplant. Weitere Informationen folgen.

Bei Interesse an einer Teilnahme an der Initiative zum Tierwohl oder weiteren Fragen können Sie sich gerne an mich wenden.

Ansprechpartnerinnen:

Denise Stein

Telefon 06172 71 06 128

Martina Meyer-Kunz

Telefon: 06172 71 06 133

hessenagrarmarketing@agrinet.de


Weitere Informationen und Dokumente erhalten Sie hier >>